Kürbis-Kartoffel-Suppe mit Kürbiskernen – Eine köstliche Herbstsensation

Heute habe ich ein wunderbares Rezept für eine herzhafte Kürbis-Kartoffel-Suppe vorbereitet, die dich an kühlen Herbsttagen wunderbar wärmen wird. Die Kombination von cremigen Kartoffeln und aromatischem Hokkaidokürbis ergibt eine reichhaltige und geschmackvolle Suppe, die mit knusprigen Kürbiskernen und Pinienkernen verfeinert wird. Dieses Gericht ist nicht nur köstlich, sondern auch einfach zuzubereiten und eignet sich perfekt als Hauptgericht für zwei Personen.

Warum Kürbis-Kartoffel-Suppe? – Ein Genuss für Körper und Seele

Die Kürbis-Kartoffel-Suppe ist ein echter Klassiker der Herbstküche. Der herzhafte Geschmack von Kartoffeln verbindet sich harmonisch mit der milden Süße des Hokkaidokürbis, der für diese Suppe verwendet wird. Die Kombination dieser beiden Hauptzutaten ergibt eine cremige und wohlschmeckende Konsistenz. Mit einer leichten Würze und den köstlichen Kürbiskernen sowie Pinienkernen als Topping wird diese Suppe zu einem wahren Festmahl für deine Sinne. Darüber hinaus ist sie vollgepackt mit gesunden Nährstoffen und Ballaststoffen, die dich sättigen und mit Energie versorgen. Die Kürbis-Kartoffel-Suppe ist nicht nur lecker, sondern auch eine Wohltat für Körper und Seele – perfekt für gemütliche Herbstabende.

Die Zutaten für die Kürbis-Kartoffel-Suppe

Für diese köstliche Suppe benötigst du folgende Zutaten:

Kartoffeln: Die Kartoffeln bilden die Basis der Suppe und sorgen für eine cremige Konsistenz.

Zwiebel: Die Zwiebel verleiht der Suppe eine würzige Note und rundet den Geschmack ab.

Karotte: Die Karotte bringt eine leichte Süße und eine schöne orange Farbe in die Suppe.

Olivenöl: Das Olivenöl dient zum Anbraten der Zwiebel- und Karottenwürfel und verleiht der Suppe ein herrliches Aroma.

Hokkaidokürbis: Der Hokkaidokürbis ist die Hauptzutat dieser Suppe und sorgt für die herbstliche Note.

Gemüsebrühe: Die Gemüsebrühe ist die Flüssigkeit, mit der die Suppe aufgegossen und gekocht wird.

Kürbiskerne und Pinienkerne als Toppings: Die Kürbiskerne und Pinienkerne werden geröstet und über die Suppe gestreut, um ihr eine köstliche Knusprigkeit zu verleihen.

Genieße die Kürbis-Kartoffel-Suppe mit Kürbiskernen

Teile gerne deine Erfahrungen mit mir auf Instagram @sugarberrry. Guten Appetit und viel Freude beim Genießen dieser köstlichen Kürbis-Kartoffel-Suppe mit Kürbiskernen!

Kürbis-Kartoffel-Suppe

mit Kürbiskernen
Gericht Hauptgericht
Keyword Kartoffel, Kürbis, Suppe
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 400 g Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 1 EL Olivenöl
  • 200 g Hokkaidokürbis
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • Kürbiskerne
  • Pinienkerne

Anleitungen

  • Zunächst die Zwiebel und Karotte würfeln. Währenddessen das Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebel- und Karottenwürfel hinzufügen und kurz anbraten.
  • Die Kartoffeln schälen und anschließend in kleine Stücke schneiden. Den Kürbis waschen, aufschneiden und entkernen. Im Folgenden den Kürbis ebenfalls in kleine Stücke schneiden, dabei kann die Schale mit verzehrt werden.
  • Kartoffel- sowie Kürbisstücke in den Topf geben und die Mischung mit der Gemüsebrühe ablöschen.
  • Den Deckel halbgeöffnet auf den Topf setzen und das Ganze für ca. 15 min. köcheln lassen.
  • Anschließend den Topf von der Herdplatte nehmen und mit einem Pürierstab zu einer cremigen Masse verarbeiten. Bei Bedarf etwas Wasser hinzufügen.
  • Die Suppe in eine Schüssel füllen und mit Kürbiskernen, Pinienkernen und Basilikum dekorieren.