Kartoffelstreifen überbacken mit Jackfruit und Käse: Ein Vegetarisches Geschmackserlebnis

Wenn du auf der Suche nach einer herzhaften und dennoch vegetarischen Mahlzeit bist, dann sind diese Kartoffelstreifen überbacken mit Jackfruit und Käse genau das Richtige für dich. Diese einfache Zubereitung bietet dir eine geschmackvolle Kombination aus Kartoffeln, Jackfruit und Käse, die dich sicherlich begeistern wird.

Zutaten für 2 Personen:

  • Kartoffeln: Kartoffeln sind die Hauptzutat dieser köstlichen Mahlzeit und bieten die perfekte Grundlage für das Gericht.
  • Olivenöl: Das Olivenöl verleiht den Kartoffelstreifen einen herrlichen Geschmack und sorgt für eine knusprige Textur.
  • Jackfruit: Jackfruit, auch als „vegetarisches Fleisch“ bekannt, ist reich an Geschmack und Textur und eine ideale Ergänzung zu diesem Gericht.
  • Zwiebel: Die Zwiebel sorgt für herzhafte Aromen und rundet den Geschmack ab.
  • Salz und Pfeffer nach Belieben: Gewürze sind der Schlüssel zu einem perfekt gewürzten Gericht. Verwende Salz und Pfeffer nach deinem Geschmack.
  • Paprikapulver: Das Paprikapulver fügt eine angenehme Würze hinzu und verleiht dem Gericht eine leichte Schärfe.
  • Wasser: Das Wasser wird benötigt, um die Jackfruit zu kochen und sie zart und geschmackvoll zu machen.
  • Reibekäse oder veganer Käseersatz: Käse, sei es traditioneller oder pflanzlicher Käse, rundet das Gericht mit cremiger Köstlichkeit ab.

Zubereitung:

  1. Kartoffeln vorbereiten: Zuerst die Kartoffeln schälen und in dünne Streifen schneiden. Gib sie dann in eine große Schüssel und füge 1 EL Olivenöl sowie Salz und Pfeffer nach Belieben hinzu. Vermische alles gründlich miteinander.
  2. Kartoffelstreifen backen: Verteile die Kartoffelstreifen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech und backe sie bei 220°C für etwa 30 Minuten in der mittleren Schiene des Ofens, bis sie goldbraun und knusprig sind.
  3. Jackfruit zubereiten: In der Zwischenzeit erhitzt du eine Pfanne mit 1 EL Olivenöl bei mittlerer Hitze. Würfle die Zwiebel und brate sie kurz an. Füge dann die Jackfruit, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und das Wasser hinzu. Brate alles für etwa 10 Minuten unter gelegentlichem Rühren an, bis die Jackfruit schön gewürzt und zart ist. Nimm sie dann von der Kochstelle, während die Kartoffelstreifen fertig backen.
  4. Überbacken: Sobald die Kartoffelstreifen aus dem Ofen kommen, verteile die vorbereitete Jackfruit und den Käse darüber. Backe alles weitere 10 Minuten im Ofen, bis der Käse geschmolzen und leicht gebräunt ist.
  5. Servieren: Dein köstliches Gericht ist jetzt fertig. Du kannst es heiß aus dem Ofen servieren und genießen.

Diese Kartoffelstreifen überbacken mit Jackfruit und Käse sind ein wahres Geschmackserlebnis. Sie bieten die perfekte Mischung aus Knusprigkeit, herzhaften Aromen und cremiger Köstlichkeit. Probier dieses Gericht aus und lass dich von seinem Geschmack überzeugen. Guten Appetit!

Kartoffelstreifen

überbacken mit Jackfruit und Käse
Gericht Hauptgericht
Keyword Jackfruit, Kartoffel, vegetarisch
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 5 mittelgroße Kartoffeln
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 g Jackfruit
  • 1 Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Paprikapulver
  • 500 ml Wasser
  • 100 g Reibekäse oder veganer Käseersatz

Anleitungen

  • Zunächst die Kartoffeln schälen und der Länge nach in dünne Streifen schneiden. Diese im Anschluss in eine größere Schüssel geben und 1 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer nach Belieben hinzufügen. Alles gut miteinander vermengen.
  • Die Kartoffelstreifen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und bei 220°C für ca. 30 Minuten auf der mittleren Schiene im Ofen backen.
  • Währenddessen eine Pfanne mit 1 EL Olivenöl bei mittlerer Hitze erwärmen. Die Zwiebel würfeln und kurz anbraten. Jackfruit, Salz, Pfeffer, Paprikapulver sowie das Wasser hinzugeben. Für ca. 10 Minuten unter gelegentlichem Rühren anbraten. Anschließend von der Kochstelle nehmen bis die Kartoffelstreifen fertig sind.
  • Die Kartoffelstreifen aus dem Ofen nehmen. Jackfruit und Käse darüber verteilen und weitere 10 Minuten im Ofen überbacken, anschließend servieren.