Bliss Balls sind der perfekte Energielieferant für zwischendurch. Statt abends zur Schokolade und zu Bonbons zu greifen, sind diese kleinen Kugeln die bessere Alternative, da sie nur aus rohen pflanzlichen Zutaten bestehen.

Zutaten für 6 Bällchen:

  • 55 g entsteinte Softdatteln
  • 15 g gemahlene Mandeln
  • 15 g gehackte Haselnüsse
  • 10 g Kokosraspel
  • 1/2 TL Bourbon Vanille, gemahlen
  • 6 Macadamianüsse
  • ca. 1 EL Cranberrypulver

Zubereitung

  1. Alle Zutaten (außer den Macadamias und dem Cranberrypulver) für ca. 1 Minute in eine Küchenmaschine oder einen Food Processor (mit großen Klingen) geben, bis alles gut zerkleinert ist.
  2. Das Cranberrypulver in eine kleine Schüssel geben.
  3. Anschließend die Bliss-Ball-Masse mit den Händen zu kleinen Bällchen formen. In jedes Bällchen eine Macadamianuss als Kern drücken und erneut rund formen.
  4. Abschließend die Bällchen im Cranberrypulver hin und her rollen, sodass sie überall damit bedeckt sind.
  5. Die Bällchen am besten in einer luftdichten Box lagern.

Falls ihr eine Nusssorte nicht vertragt, könnt ihr sie auch gegen eine andere Sorte austauschen. Die Zutatenmenge könnt ihr natürlich beliebig vervielfachen. 😉